Interview mit Speedfitness Bad Aibling!
Sportiply.de > Suchen > Vergleichen > Trainieren
Immer Bestens In-Form-Iert Bleiben und Jetzt Zum Newsletter Anmelden

Interview mit dem Speedfitness Bad Aibling!

 

Bisher haben wir Dir jeden Freitag ein exklusives Interview mit erfahrenen und erfolgreichen Sportlern bzw. Sportlerinnen präsentiert. Heute möchten wir Dir ein Fitnessstudio vorstellen. Damit wollen wir Dir auch andere Einblicke verschaffen, da der Sport, Fitness und der dazugehörige Lifestyle derzeit unglaublich beliebt und im Trend sind.

Heute möchten wir Dir das Speedfitness in Bad Aibling vorstellen!

Der liebe Lukas hat sich für uns Zeit genommen und erzählt uns unter anderem von den Angeboten, der Zielgruppe und den Zielen seines Studios. Außerdem konnten wir noch etwas über seine persönlichen Meinung über das Thema Fitness und den dazugehörigen Lifestyle erfahren.

 


 

Wann wurde Euer Speedfitness in Bad Aibling gegründet und wie viele Mitglieder zählt Ihr inzwischen?

Unser Studio hat seit Anfang April 2018 geöffnet

 

Fitnessstudios verbinden viele Menschen ja oft direkt mit Gewichtheben und Bodybuilding.Was können Mitglieder bei Euch außerdem noch genießen? Welche Kurse etc. gibt es?

Bei speedfitness besteht die Möglichkeit von gesundheitsorientiertem Kraft- und Ausdauertraining über Functional- und Vibrationstraining, bis hin zu Kraftsport und Bodybuilding. Neben unserem Functionalkurs bieten wir außerdem ein umfassendes Einweisungssystem, den „speedfitness Body Guide“ an. Hier wird Neueinsteigern auf einfach Art und Weise das zielorientierte, gesundheitsbewusste und selbstständige Training beigebracht.

 

 

Damit sich unsere Leser ein besseres Bild von Eurem Studio machen können: Wie sieht das „typische“ Mitglied bei Euch aus bzw. wer ist Eure Zielgruppe? (Alter, Geschlecht und sportlicher Fokus)

Da für jeden das passende Training zu finden ist, gibt es keine bestimmten Altersgruppen bei uns. Von 15 bis 80 Jahren ist alles vertreten.  Der sportliche Fokus unterscheidet sich natürlich dementsprechend. Den älteren Mitglieder geht es natürlich eher um gesundheitsorientiertes Training, wobei die Jüngeren den Fokus mehr auf Kraft- und Muskelaufbautraining legen.

 

Wie hebt sich Speedfitness von anderen Studios ab? Was macht Euch besser, toller, oder beliebter als andere Fitnessstudios?

Bei speedfitness legen wir sehr großen Wert auf die Kundenbetreuung und den engen Kontakt zu unseren Kunden. Der Erfolg unserer Mitglieder steht im Fokus, weshalb wir auch als eines von ganz wenigen Discountstudios ein lizensiertes und von den Krankenkassen gestütztes Einweisungssystem anbieten. Außerdem genießen unsere Mitarbeiter, neben ihrer dualen Ausbildung bzw. Studium, auch interne Schulungen um unseren Kunden die beste Qualität bieten zu können. Innerhalb der Öffnungszeiten ist immer mindestens ein Trainer anwesend, um den Mitgliedern bei Fragen oder Problemen zur Seite zu stehen. Ordnung und Sauberkeit steht für uns mit an vorderster Front, was auch sehr oft von unseren Mitgliedern gelobt wird. Alle unsere Studios sind mit dem Besten was der Weltmarktführers Life Fitness an Geräten zu bieten hat ausgestattet. So können wir gewährleisten, dass sich unsere Mitglieder bei uns wohl fühlen und gerne zu uns kommen.

 

Wie lang bist Du schon Teil von Speedfitness und was ist Deine Aufgabe dort? Was macht Dir dort am meisten Spaß und was dagegen nicht so?

2013 habe ich mein duales Studium bei speedfitness begonnen. Nach Abschluss des Studiums habe ich noch ein weiteres Jahr in unserer Headquarter Filiale in Brunnthal gearbeitet, bis ich dann ab Januar 2018 beim Vorverkauf und den Vorbereitungen zur Eröffnung unseres Studios in Bad Aibling mitgewirkt habe. Seit Eröffnung im April leite ich nun die speedfitness Filiale in Bad Aibling. Mir macht es unheimlich Spaß der Kopf eines jungen, dynamischen Teams zu sein und dieses Studio von Beginn an mit aufzubauen. Jeder Job hat auch seine unangenehmen Seiten, jedoch überwiegen hier die Guten um ein vielfaches. ;-)

 

Was sind Eure Zukunftsprojekte, Ambitionen und Ziele? (Sowohl in sportlicher als auch struktureller Sicht)

Bei speedfitness wird gemäß dem Motto unserer Gründerin und Geschäftsführerin Renate Holland „Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein“ gelebt. Die Fitnessbranche ist sehr schnelllebig. Immer wieder verändern sich die Trends und damit auch die Kundenbedürfnisse.

Deshalb ist es sehr wichtig „am Ball zu bleiben“ und sich den Trends und Veränderungen anzupassen. Desweiteren wollen wir den Qualitätsstandard weiterhin hoch halten und uns durch die enge Kundenbetreuung und unsere qualifizierten Mitarbeiter weiter von unseren Konkurrenten abheben. Hierfür bedarf es auch in Zukunft internen Schulungen und Weiterbildungen, sowie einem guten Qualitätsmanagement.

 

Die meisten Fitnessstudios in Deutschland nehmen Mitglieder erst ab mindestens 15-16 Jahren auf. Wie sieht es bei Euch hinsichtlich Nachwuchs aus? Habt Ihr ausreichend Jungsportler und werden diese bei Euch entsprechend unterstützt?

Auch bei uns ist das Training ab 15 Jahren gestattet. Da gerade in jungen Jahren ein korrektes Training sehr wichtig ist, ist für Jugendliche unter 16 Jahren unser bereits oben erwähntes Einweisungssystem verpflichtend. Damit können wir sicherstellen, dass von Anfang an die Trainingsgrundlagen beherrscht werden, besonders die korrekte Ausführung der Übungen. Dies ist sehr wichtig, da hier der Grundstein für ein erfolgreiches und auch gesundheitsbewusstes Trainingsverhalten in der Zukunft gelegt wird.

 

Was könnte man allgemein noch verbessern, um körperliche Aktivitäten bei jungen Menschen noch beliebter zu machen?

Ich fände es sehr wichtig, bereits den Kindern in der Schule zu vermitteln, wie wichtig sportliche Aktivität und vor allem auch gesunde Ernährung ist. So könnte man bspw. den Sportunterricht etwas ausdehen um den jungen Menschen mehr Einblicke in verschiedenste Sportarten geben zu können. Außerdem fände ich es sehr sinnvoll, bereits in der Schule das Thema „Ernährung“ stärker zu behandeln, da heutzutage bereits viele Kinder an Übergewicht leiden.

 

Wie viel kostet eine Mitgliedschaft bei Euch und welche Modelle gibt es?

Trainieren kann man ab 4,99€ pro Woche bei einer 24M Mitgliedschaft und 6,99€ pro Woche bei einer 12M Mitgliedschaft. Dies beinhaltet alle Kraft und Ausdauerdauergeräte, Vibrationstraining, den Functional Bereich und Duschen.

 

Je nach Interesse des Kunden können verschiedene Pakete wie bspw. Solarium zugebucht werden, so dass der Kunde nur das bezahlt, was er auch wirklich nutzen möchte.

 

Aber jetzt mal Hand aufs Herz: Du bist Studioleiter aber wie sportlich bist Du tatsächlich? Was/Wie trainierst Du am liebsten und was ist Deine Lieblingsübung?

Ich trainiere am liebsten im klassischen im 3er-Split Push, Pull, Beine. Meine Lieblingsübung ist die High-Row Maschine.

 

Sport, Fitness und der entsprechende Lifestyle sind heutzutage ja unglaublich beliebt und im Trend. Wie findest Du das?

Natürlich gut. Das Gesundheitsbewusstsein der Menschen wird immer besser. Gesunde und ausgewogene Ernährung mit dem dazugehörigen Krafttraining bekommt immer mehr Bedeutung. Rückenschmerzen und Übergewicht, mit die größten Probleme der Gesellschaft, lassen sich dadurch sehr gut vorbeugen bzw. behandeln. Dadurch steigert sich die Lebensqualität enorm.

 

Gibt es erkennbare Unterschiede zwischen „früher“ und „heute“?(z.B. Ausführung von Übungen, Bekleidung und Equipment, Art des Trainings, etc.)

Früher wurden Fitnessstudios nur als Ort gesehen, an dem Bodybuilder schwere Gewichte heben. Jeder der „normal“ trainieren und Sport treiben wollte, hat ein Studio daher eher gemieden. Mittlerweile trainieren Menschen jeden Alters und jeder Zielsetzung im Fitnessstudio. Auch bei der Art des Krafttrainings hat sich einiges verändert. Der Trend geht immer mehr in Richtung funktioneller, alltagsnaher Übungen, mit dem Ziel im Alltag fitter und vitaler zu sein.

 


 

Vielen Dank lieber Lukas und an das Speedfitness Bad Aibling, dass Ihr euch Zeit für uns genommen habt!

Folge Speedfitness Bad Aibling auf jeden Fall auf Facebook und Instagram um nichts mehr zu verpassen!

 

 

Produkte passend für dein Training

Let's get those Gains!